Medienspiegel vom 24.09.2014

Links auf Medienberichte, gepostet von den Moderatoren - ohne Kommentare

Medienspiegel vom 24.09.2014

Beitragvon lavcadio » So Sep 28, 2014 2:06 am

24.09.14

24. September (Bloomberg) –- Island simuliert derzeit in Stresstests die Auswirkungen einer etwaigen Entschädigung von Gläubigern gescheiterter Banken auf den Wechselkurs und die Kapitalbilanz des Landes.

"Wir arbeiten mit den Informationen, die wir über die letzten 18 Monate über die tatsächliche Position gesammelt haben", sagte Finanzminister Bjarni Benediktsson am Dienstag in einem Interview in London. "Wir führen Stresstests im Hinblick auf mögliche weitere Maßnahmen durch. Das hat mit verschiedenen Aspekten der Kapitalkontrollen zu tun, der Offshore-Krone, dem Status der Abwicklungsvermögen und auch der Position des Fiskus. Die Arbeit geht gut voran."

Die Regierung wolle in diesem Jahr einen Fahrplan für die Auszahlung von Gläubigern, einschließlich Hedgefonds mit Sitz in den USA, erstellen. Dabei soll ausgeschlossen werden, dass der Kapitalabfluss dem Wechselkurs Islands schadet, so Benediktsson.

Mit einer Einigung würde ein Streit beigelegt, der seit Oktober 2008 schwelt, als die größten isländischen Banken mit 85 Mrd. Dollar (66 Mrd. Euro) Schulden zusammenbrachen.

[...]

Das Haupthindernis für die Entschädigung der Gläubiger war die Sorge Islands, dass Kapitalabflüsse die Landeswährung belasten und die Bemühungen um eine Aufhebung der Kapitalkontrollen zum Scheitern bringen könnten. "Wir wollen die Kapitalkontrollen so bald wie möglich aufheben", sagte Benediktsson. "Wir sind aber nicht bereit, eine schnelle Lösung auf Kosten der Stabilität zu akzeptieren."

[...]

Inhaber von Kaupthing-Bonds dürften demnach 24 Cent bekommen.

"Ich habe keine vorgefasste Vorstellung von der Rückzahlungsquote der Forderungen", so Benediktsson. "Das Wichtigste ist, dass es zu dem Ziel passt, in den nächsten Jahren die Stabilität in Island aufrecht zu erhalten."

Bloomberg
Von Omar R. Valdimarsson

Quelle: http://www.welt.de/newsticker/bloomberg ... biger.html
© Axel Springer SE 2014. Alle Rechte vorbehalten


(Hervorhebung durch mich)

Dieses Interview mit dem isländischen Finanzminister lässt aufhorchen und hoffen.
Die Aussagen der isländischen Politiker zu Kaupthing und unserer Position als Einlagengläubiger waren in der Vergangenheit - zumindest auf lange Sicht - zutreffend.
Im Gegensatz dazu haben wir erlebt wie deutsche Politiker zumeist nichts (konkretes) sagten, und in einigen Ihrer Aussagen auch schlicht nicht oder falsch informiert wirkten.
Benutzeravatar
lavcadio
 
Beiträge: 7689
Registriert: Fr Okt 10, 2008 12:00 pm

Zurück zu Medienspiegel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste